Adelaide

Yes, IIIII knowwww!  Gefühlte 3784783924723 Jahre später bekomme ich es auch mal hin mich zurück zu melden, aber egal, hier bin ich wieder! 🙂 Ich wusste, dass ich den Blog so nicht stehen lassen kann, aber Zeit ist nicht immer vorhanden. Jetzt nehme ich sie mir einfach, denn Sydney, ist ja nicht mein letzter Reiseort gewesen und deshalb kommt hier die Fortsetzung meiner Reise. 🙂 (Also mal bitte kurz die Augen schließen und der Illusion, ich sei nicht in Deutschland, sondern in Australien, auf dem Weg von Sydney nach Adelaide, hingeben. )

Ich habe die Zeit in Sydney sehr genossen, nach Neuseeland und den dortigen Städten, war Sydney wieder ganz anders. Eine ganz andere Stimmung ein ganz anderer Lebensstil, wer hätte das gedacht, wenn Marie das Landei nach 7 Monaten Natur- und Landidylle in Sydney auftaucht.. 😛 Die Weiterreise nach Australien hat mir die Verabschiedung von meiner Gastfamilie auf jeden Fall erleichtert, auf diese Art und Weise ging es vom einen ins nächste Abenteuer und ich hatte gar keine wirkliche Zeit für große Gedankenverwirrungen.

Nach 5 Tagen Sydney geht es nun weiter nach Adelaide.

Gegen 8 oder 9 Uhr stehe ich auf, ziehe mich um, pack die letzten Sachen zusammen, esse kurz frühstück und verabschiede mich von meinen Zimmermitbewohnerinnen. Sie sind alle so nett und die Gespräche, die wir geführt haben, waren einmalig. -> Das ist etwas, was den Aufenthalt in Hostels in Australien und Neuseeland so gut macht.. Überall trifft man Backpacker, egal von wo auf der Welt, alle mit verschiedenen Reisevorstellungen, Plänen, Kulturen und Persönlichkeiten. (Sehr inspirierend und fehlt mir irgendwo auch!)

Anschließend fahr ich auf den Flughafen, auf der Fahrt fällt mir auf, dass mein Plan nicht ganz durchdacht ist und mein Koffer den ich am Flughafen eingeschlossen habe, am Terminal der Auslandsflüge steht und logischerweise nicht am ‚Inlandsflughafen‘. – Ich weiß, macht Sinn. Heißt ich hetze wie blöd zu meinem Koffer, dann wieder zur Bahn, die kostet aber viel mehr als ich noch auf meiner Zugkarte habe, heißt wieder hoch und den gratis Bus suchen, einsteigen, ewig lang fahren und dann endlich beim Check-In ankommen & das voll in Zeit. 😀

Also Sydney – Adelaide, nach ein paar Stunden komme ich am Flughafen an und werde dort direkt von Karin und Kristie in Empfang genommen. Meine Zeit in Adelaide werde ich nämlich bei Freunden der Familie verbringen. 🙂 ❤

Im Haus angekommen richte ich mich für die kommende Woche im Zimmer ein und ruhe mich fürs erste ein wenig aus. Später am Abend gehe ich mit den Männern des Hauses auf den Markt und ich bin beeindruckt was die Fleischtheke alles ‚Deutsches‘ hergibt, danach gehen wir noch Essen und gönnen uns anschließend ein Eis. Adelaide bei Nacht ist sehr schön und überall hängen Lichterketten, neben der Innenstadt wird mir dann natürlich noch die Feuerwache gezeigt. 🙂

Verglichen zu NZ, ist schon einiges ähnlich, jedoch finde ich die Umwelt um die Straße ziemlich anders und auch der Baustil hat keine große Ähnlichkeit zu dem was ich kenne. Aber beides hat absolut seinen Charme und was begeistert mich natürlich am meisten? Wie oft sieht man denn bitte Kangaroos! :O Mal springen sie über die Straße, mal sitzen sie im Park, mal am Straßenrand, das ist so verrückt und so toll! 🙂

IMG_4343
Finde ich so schön! ❤

Die nächsten Tage machen wir eine Tour von Weingut zu Weingut, spielen Minigolf, gehen ans Meer, Victor Harbour, schauen uns ein AFL-Spiel an und shoppen in der Mall, Essen gemeinsam und genießen selbstgemachte Pavlova. ❤ Wunderschöne Tage und ich fühle mich sehr wohl!

IMG_0747IMG_0837

IMG_0784
Okay, was soll ich groß hierzu sagen? Als wir dieses Kangaroo im Tierpark entdeckt haben, waren wir alle etwas geschockt und haben befürchtet es sei tot, ich mein welches Kangaroo liegt so im Gras und schaut in den Himmel?! ^^ Naja, von etwas näher hat man dann gesehen, dass es noch geatmet und sich bewegt hat, aus diesem Grund haben wir dann auch nichts groß gemacht. :I

Nächstes Reiseziel: Queensland- Surfers Paradise. Zusammen mit Nicole und Kristie besuchen wir Ray und Maria, die den australischen Winter in ihrem Campingvan verbringen. Bilder und Berichte dazu folgen! In Queensland verbringen wir grob 4 Tage, anschließend bin ich noch für weitere 3/4 Tage bei Nicole in Adelaide untergebracht. Wir shoppen, „sushi-trainen“, schauen die Umgebung an, gehen nach Hahndorf (deutsche Stadt in Australien) und haben wunderschöne Carpool-Karaoken. <3. 😀

IMG_4246

Liebste Grüßle & bis bald(!),

eure Marie xxxxx

 

PS: Entschuldigt das unschöne Layout und die ganzen riesigen Bilder, muss ich nochmal überarbeiten!

 

(no edit)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s