BYE NZ! – G’DAY Aussie! SYDNEY

G’DAY FROM AUSTRALIA! ❤

Ja, so siehts aus, ich habe Neuseeland hinter mir gelassen & bin jetzt in Sydney, Australien. Die Verabschiedung von meiner Gastfamilie ist mir sehr schwergefallen und auf dem Weg zum Flughafen konnte ich nicht aufhören zu weinen, es hat einfach wehgetan die ganzen wunderschönen Orte die ich in Neuseeland entdecken durfte, hinter mir zu lassen. Dazu eine unglaublich herzliche und liebe Gastfamilie zu verlassen, die ich so ins Herz geschlossen habe, war nicht einfach. Da mir allerdings bewusst war, dass ich noch ein Hin und Her mit meinem Gepäck vor mir hatte, hab ich mich gesammelt und zusammengerissen sobald wir am Flughafen angekommen waren. Nachdem ich dort dann noch bisschen Klamotten aussortieren musste ( 😀 ), haben wir uns noch in ein Cafe gesetzt und alle zusammen eine heiße Schokolade getrunken. Dann ist noch Marc aufgetaucht und hat sich zu uns gesellt, ich dachte er würde es von der Farm aus nicht mehr schaffen. 🙂 Da wir dann letztendlich ziemlich lang im Cafe saßen, gestaltete sich die Verabschiedung relativ kurz, denn zu viel blieb keine Zeit. Viele Tränen flossen dann zum Glück nicht mehr, es war einfach nur verrückt direkt ins nächste Abenteuer zu fliegen. Aber ich glaube das war genau die richtige Entscheidung, ansonsten wäre die Verabschiedung noch viel schwerer gewesen, die Vorfreude auf Australien hat mich gut abgelenkt. ❤

In Auckland bin ich dann so schnell es geht zum Check-in für den Sydney-Flug gehetzt und glücklicherweise, alles in time! Nach ca. 3h Flug mit Mittagessen und gutem Filmentertainment bin ich dann am späten Nachmittag in Sydney angekommen. Mit dem Zug dann ins Stadtzentrum zu meinem Hostel, welches mir ganz gut gefallen hat. Ich hab im Vorhinein nämlich ziemlich viel überlegt, welches Hostel ich nehmen soll, weil bei zu vielen in den Rezensionen von Kakerlaken die Sprache war & das ist das letzte was ich irgendwo haben will. ^^ Da bei diesem Hostel nichts von Kakerlaken stand, hab ich mich dafür entschieden, in meinem Zimmer haben sieben andere Mädels geschlafen und wir alle haben uns sehr gut verstanden und hatten gute Gespräche bis in den späten Abend.

Dieser Beitrag wird nun wie dein eigener Rundgang durch Sydney, mal ein etwas andere Blogpost. 😉 ❤ Have fun!

Meine drei Tage Sydney-Experience beginnt

Dienstag: 

Zu Fuß ins Stadtzentrum, dann eine zwei- bis dreistündige Free-Walkingtour und anschließend etwas über die Harbour Bridge laufen, an der Oper sitzen und durchs Stadtzentrum spazieren. Am späten Nachmittag entscheide ich mich dann noch dazu zum Sydney Tower Eye zu gehen, zuerst kann man einen 4D-Film sehen und dann geht es hoch und man hat eine hammer Aussicht über Sydney.

IMG_0265
Coca Cola Billboard – largest billboard in the Southern Hemisphere
IMG_0324
Forgotten Songs by Michael Thomas Hill
IMG_0293
Wie schön ist bitte das Rathaus? ❤
IMG_0301
Siehst du das tiefgelegene Vordach? Das gehört zu einem australischen Familienbetrieb und als Westfield damals das ganze Gebäude erneuern wollte, hat die Familie nicht zugestimmt und so mussten die ganzen Arbeiten um den Shop herum laufen. xD

IMG_0330IMG_0366

IMG_0374❤                            ❤                        ❤

Nie hätte ich gedacht, dass das Opernhaus so aus der Nähe aussehen würde. 🙂

Wunderschöne Aussicht vom Sydney Tower Eye

 

 

Mittwoch

Mit dem Zug geht es zu den Blue Mountains und am Abend in die Oper! :O ❤ Habe günstige Tickets für ‚Harry Potter and the goblet of fire – In concert‘ ergattert, günstig weil es ‚restricted-view‘-Plätze sind, da sie in der ersten Reihe sind und die Sicht auf die Leinwand nicht allzu gut ist, da das Orchester vor einem sitzt. Meiner Meinung nach war es aber ein richtig tolles Erlebnis und allzu schlecht war meine Sicht auch gar nicht. 🙂 Hat schon einen wunderschönen Sound in der Oper.

IMG_0454
Three Sisters
IMG_0522
So beeindruckend!

IMG_0540

IMG_0685
So schön & wie krass ist bitte dieses riesige Kreuzfahrtschiff im Hafen. ^^

IMG_0679

 

Donnerstag

Heute wird ein Beachday. Für den frühen Morgen steht Bondi Beach und der Weg zum Coogee Beach auf dem Plan und zum Mittag dann die Fähre rüber zum Manly Beach. Ich habe gutes Wetter und genieße den Tag sehr! In manchen Momenten ist das Wetter vielleicht etwas zu gut, auf dem Weg zum Coogee Beach habe ich ziemlich Angst Sonnenbrand zu kriegen, aber ich creme mich genug ein und komme zum Glück um Sonnenbrand herum. 🙂

IMG_0566
Wäre ja auch langweilig gewesen, hätte ich die Chance gehabt um das typische Tourifoto zu machen. 😀 Natürlich ist heute Tag der Poolreinigung. hahaha
IMG_0605
Wie gerne wäre ich hier reingesprungen?
IMG_0592
Love it!

Weiter zu Manly

IMG_0646
Total schön gelegen und tolle Shops
IMG_0655
Perfekter Ort um Musik zu hören und zu lesen ❤                                                                                   (Wie dolle ich mich schon auf ganz viel Lesen, sobald ich wieder zuhause bin 😛 )

IMG_0656

Am Abend statte ich dem Sydney Tower Eye nochmal einen Besuch ab, dieses Mal allerdings bei Nacht. Ich finde es einfach unglaublich beeindruckend, wie die Stadt bei Nacht aussieht, so viele schöne Lichter! ❤ ❤ ❤

Am Freitag morgen frühstücke ich nochmal gemütlich mit ein paar Mädels aus meinem Zimmer und dann gehts mit dem Zug zum Flughafen. Das stellt sich alles als etwas chaotischer heraus als Gedacht, aber im Endeffekt habe ich noch genug Zeit um mich am Flughafen umzuschauen und alles läuft gut. Jetzt heißt es, nächster Stop: Adelaide! ❤ Dort werde ich Freunde der Familie besuchen und darauf freue ich mich schon sehr!

Sydney hat mir sehr gut gefallen und ich bin froh den Stop eingeplant zu haben. Es war anfangs einfach unglaublich ungewohnt so hohe Gebäude zu sehen, so viele Menschen und vor allem so viele schick gekleidete Menschen, alle in ihrem Anzug oder Kleid mit ihrer Aktentasche unter dem Arm, wie sie von Gebäude zu Gebäude hetzten. Ich mein das gibt es in Auckland bestimmt auch so ähnlich, allerdings bin ich von Taranaki und aus dem Farmleben aus, gar nichts mehr gewöhnt. Da ist man einfach total entspannt was das Outfit und das Leben betrifft. 😛  Guter Lifestyle!

Ja, das war mein kleiner Reisebericht zu Sydney, ich hoffe er hat Dir gefallen! Nur noch zwei Wochen und Deutschland hat mich wieder.

xx Marie

 

 

IMG_0514

 

(no edit)

Advertisements

2 Kommentare zu „BYE NZ! – G’DAY Aussie! SYDNEY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s